/Google store musik downloaden

Google store musik downloaden

Im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbern ist Google Play Music mit Chromecast, Android TV und allen Arten von Mobilgeräten kompatibel. Innerhalb weniger Sekunden können Sie die App für Android über Google Play herunterladen oder die App von iTunes für Ihr iOS-Gerät abrufen. Nachdem Sie sich bei Ihrem Google-Konto angemeldet und das Programm eingerichtet haben, können Sie auf “Download” klicken, um Ihre Musikbibliothek auf Ihren Computer zu kopieren. Sie können Musik, die Sie gekauft oder Google Play hinzugefügt haben, auf Ihr mobilgerättes Gerät oder Ihren Computer herunterladen, damit Sie zuhören können, wenn Sie keine Internetverbindung haben. Wenn Sie Google Play Music abonnieren, können Sie auch Abonnementtitel auf Ihr mobilgeräte herunterladen. Benutzer mit Standardkonten können bis zu 50.000 Songs aus ihren persönlichen Bibliotheken kostenlos hochladen und anhören. Ein kostenpflichtiges Google Play Music-Abonnement berechtigt Nutzer zum On-Demand-Streaming eines beliebigen Songs im Google Play Music-Katalog sowie zum Zugriff auf YouTube Music Premium. Nutzer in mehreren Gebieten haben auch Zugriff auf YouTube Premium. Benutzer können zusätzliche Titel für ihre Bibliothek über den Musikspeicher-Bereich von Google Play erwerben. Die mobilen Apps von Google Play Music bieten nicht nur Musikstreaming für mit dem Internet verbundene Geräte, sondern ermöglichen auch das Offline-Speichern und Hören von Musik.

Am 12. November 2014 kündigte die Google-Tochter YouTube “Music Key” an, einen neuen Premium-Dienst, der die Nachfolge von All Access andiebte und den Streaming-Dienst Google Play Music sowie den werbefreien Zugang zum Streaming von Musikvideos auf YouTube umfasste. Darüber hinaus wurden Aspekte der beiden Plattformen integriert; Google Play Music-Empfehlungen und YouTube-Musikvideos sind für beide Dienste verfügbar. [42] [43] Der Dienst wurde am 28. Oktober 2015 in überarbeiteter Form als YouTube Red (jetzt YouTube Premium) neu gestartet und erweiterte seinen Anwendungsbereich, um werbefreien Zugriff auf alle YouTube-Videos zu bieten, im Gegensatz zu nur Musikvideos, sowie Premium-Inhalte, die in Zusammenarbeit mit namhaften YouTube-Produzenten und -Persönlichkeiten produziert wurden. [44] Probleme beim Synchronisieren haben? Wenn Musik, die Sie kürzlich im Google Play Store gekauft oder von Ihrem Computer hochgeladen haben, in der Google Play Music-App auf Ihrem Mobilgerät nicht verfügbar ist, wechseln Sie zu meiner Musik, die nicht synchronisiert wird. Auf Smartphones und Tablets kann Musik über die mobile Google Play Music-App für die Betriebssysteme Android[15] und iOS abgehört werden. [16] Bis zu fünf Smartphones können für den Zugriff auf die Bibliothek in Google Play Music verwendet werden, und bis zu zehn Geräte insgesamt. Das Hören ist auf jeweils ein Gerät beschränkt.

[17] Standardnutzer in den USA, Kanada und Indien können auch kuratierte Radiosender hören, unterstützt durch Video- und Bannerwerbung. Stationen basieren auf “einer Aktivität, Ihrer Stimmung oder Ihrer Lieblingsmusik”. [9] Bis zu sechs Songs pro Stunde können beim Hören von kuratiertem Radio übersprungen werden. [3] Es ist ein vielseitiger Service, mit dem Du deine eigene Musiksammlung hochladen und streamen sowie Radiosender im Künstler-Thema hören können, ähnlich wie Pandora. Und wenn Sie bezahlen, um zu abonnieren, können Sie bestimmte Tracks spielen, wie Spotify. Sie können Musik auf Ihr iPhone oder Android-Gerät herunterladen, indem Sie auf das Download-Symbol tippen. Dave Johnson/Business Insider Sie können Musik auf Ihrer SD-Karte speichern, aber Sie können keine Musik von Ihrer SD-Karte auf ein anderes Gerät übertragen. Im April 2016 kündigte Google an, dass Google Podcasts zu Google Play Music kommen würden. [49] [50] [51] Die erste Original-Podcast-Serie “City Soundtracks” wurde im März 2017 angekündigt und sollte “Interviews mit verschiedenen Musikern darüber führen, wie ihre Heimatstädte ihre Arbeit beeinflussten, einschließlich der Menschen und der Momente, die einen Einfluss hatten”. [52] [53] [54] Im Januar 2012 wurde Google Music eine Funktion hinzugefügt, die es Benutzern ermöglicht, 320kbit/s MP3-Kopien jeder Datei in ihrer Bibliothek herunterzuladen, mit einem Limit von zwei Downloads pro Track über das Web oder unbegrenztedownloads über die Music Manager App.[33] Music Manager ist ein Desktop-Media-Player und Musik-Manager, ähnlich wie iTunes.

By |2020-06-18T23:22:14+00:006월 18th, 2020|Categories: 미분류|0 Comments

About the Author: